Allgemeine Patienteninformationen

00 urban 01

Nach langjähriger  kassenärztlicher Tätigkeit habe ich 2013 meine orthopädische ganzheitlich ausgerichtete Praxis für Privatpatienten und Selbstzahler eröffnet, weil Patienten mit chronischen immer wiederkehrenden Schmerzen einen großen Zeitrahmen für Diagnostik und Therapie benötigen. Diesen konnte  ich in der kassenärztlichen Praxis nicht umsetzen und verwirklichen.

Diese Patienten haben oft trotz durchgeführten Operationen oder auch noch nach Operationen weiterhin Schmerzen und erlangen trotz zahlreicher physikalischer Therapien, Akupunktur und Osteopathie keine Beschwerdefreiheit. Die Ursachen dieser Probleme finden sich dann nicht nur in strukturellen Bereichen wie z. B. Bandscheiben, Muskeln, Bändern oder Faszien begründet, sondern es liegen hier übergeordnete Störungen auf energetischer Ebene vor. Ich diagnostiziere daher zunächst welche regulatorischen Defizite und Belastungsstörungen bei dem Patienten vorliegen und weshalb sein Körper diese nicht regeln und ausgleichen kann. Dabei kann es sich um Narbenstörherde, Zahnstörherde, Bissebenenprobleme, Schwermetallbelastungen aber auch bakterielle oder virale Belastungen – hier insbesondere Borrelien, Epstein Barr Virus und Herpesviren – oder allergische Dispositionen handeln. Diese übergeordneten Störungen müssen zunächst erkannt und beseitigt werden. Energieblockaden und energetische Dysbalancen diagnostiziere, löse und beseitige ich mittels Techniken der Applied Kinesiology sowie bioenergetischen Diagnose- und Therapieverfahren evtl. medikamentös unterstützt mit Mikroimmuntherapie. Dies ist die wesentliche  Grundvoraussetzung um die Selbstheilungskräfte des Körpers wieder zu aktivieren.

Bei jahrelang bestehenden Schmerzzuständen müssen in der Regel anschließend noch Fehlbelastungsmuster auf struktureller Ebene im Haltungs- und Bewegungsapparat gelöst werden. Diese werden mit den verschiedenen Schmerzbeseitigungstechniken behandelt die sie auf meiner Homepage finden. Parallel zur Beseitigung der strukturellen Veränderungen erlernt der Patient gezielte Dehnungsübungen für die betroffenen Wirbelsäulen- und Gelenkbereiche, die täglich zu Hause durchzuführen sind. Wir arbeiten hier bevorzugt mit den Dehnungsprogrammen nach Liebscher & Bracht. Ganz zum Abschluss sollte dann erst zur Stabilisierung des erreichten schmerzfreien Zustandes medizinische Trainingstherapie am Gerät erfolgen.

Schmerz lass nach - Triggerpunkte und ihre Therapie

 

Schmerzt es in Bein, Rücken, Kopf und Co., fällt ausgelassene Bewegung alles andere als leicht. Auf der Suche nach Linderung soll der Arzt Abhilfe schaffen. Kann der aber die Ursache nicht ausmachen, nehmen chronische Schmerzen ihren Lauf. Schuld daran können Triggerpunkte sein.

 

 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok