Sonographie Säuglingshüfte

Ultraschalldiagnostik der Säuglingshüften

Hüftreifungsstörungen sind seit über 100 Jahren ein zentrales Problem in der Orthopädie. Neben der klinischen Untersuchung hatte zur Absicherung des klinischen Befundes das Röntgenbild früher die größte Bedeutung.
Durch die Einführung der Sonographie der Säuglingshüfte als nicht invasives, nicht strahlenbelastendes, jederzeit wiederholbares und bereits ab dem 1. Lebenstag einsetzbares Diagnosemittel durch den österreichischen Univ. – Dozenten Prof. Dr. Reinhard Graf ist es nun möglich, die klinischen Untersuchungsergebnisse mit einer bildgebenden Methode abzusichern.

Ultraschallwellen werden beim Auftreten auf Knochen vollständig reflektiert. Das Innere des Knochens entzieht sich daher durch Schallschattenbildung der sonographischen Darstellung. Die Darstellbarkeit von knöchernen Strukturen beschränkt sich daher auf ihre Oberfläche. Das Hüftgelenk des Säuglings ist jedoch nur knorpelig vorgebildet, so dass es eine ideale Möglichkeit zur Darstellung der Weichteilstrukturen mittels Ultraschalldiagnostik jedoch nur bis höchstens zum Abschluß des 1. Lebensjahres darstellt.
Da die Diagnose der Hüftdysplasie und der Hüftluxation unverändert ein zentrales Problem in der Orthopädie darstellt, ist das oberste Ziel unseres Handelns die Frühdiagnose, wenn möglichst die Frühestdiagnose um so mit einer Frühbehandlung die weitgehend anatomische Heilung eines erkrankten Hüftgelenkes zu erreichen. Nach Untersuchungen v. Rosen und Barlow kann die konsequente Früherfassung der Hüftreifungsstörungen unmittelbar nach der Geburt eine nahezu vollständige anatomische Heilung ermöglichen, wenn die adäquate Behandlung sofort eingeleitet wird.
In Deutschland ist die Ultraschalluntersuchung der Säuglingshüften Bestandteil der U3 Untersuchung zwischen der 4. bis 6. Lebenswoche.

Auf Überweisung von Ihrem betreuenden Kinderarzt oder Hausarzt führen wir im Rahmen der U3 Untersuchung die Hüftsonographie bei Ihrem Kind durch. Unser Praxisteam gibt Ihnen gerne einen Untersuchungstermin. Auf Wunsch führen wir selbstverständlich auch vor der 4. Lebenswoche diese Untersuchung durch.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.